Fandom

DDR

Architektur der DDR

191Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Architektur der DDR war eine Zeitschrift der DDR über Architektur. Herausgeber war zuletzt der VEB Verlag für Bauwesen Berlin. Sie erschien von 1957 bis 1990. Die im Berlin der DDR im Jahr 1951 gegründete Deutsche Bauakademie richtete eine offizielle Bauzeitschrift ein namens "Deutsche Architektur". Sie wurde 1974 in "Architektur der DDR" umbenannt.


Inhalt der Ausgabe 9 von 1980:

  • Architekturpreis der Deutschen Demokratischen Republik 1980, Redaktion
  • Leitlinien für die Entwicklung von Städtebau und Architektur in der DDR in den 80er Jahren.
  • Wettbewerb für rationelle Erschliessungslösungen, Wolfgang Urbanski, Hilmar Bärthel.
  • Architektur der DDR (Buchbesprechung), Gerhard Krenz.
  • Wie im VEB BMK Erfurt der wissenschaftlich-technische Fortschritt über das Projekt gesteuert wird, Wolfgang König.
  • Die Aufgaben eines Chefarchitekten in der Industrieprojektierung, Ernst Gahler.
  • Zum Architekturstudium in den 80er Jahren, Bernhard Geyer.
  • ARCHICON 79.
  • Die Ideenskizzen des Architekten, Carl Krause.
  • Südarabische Architektur, Karl-Heinz Bochow.
  • Projektieren heisst komplexes Vorausdenken, Autorenkollektiv.
  • Ortsgestaltungskonzeptionen als Beitrag zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen, Walter Niemke.
  • Zur Ausbildung der Studenten an der Ingenieurschule für Bauwesen Magdeburg, Aussenstelle Potsdam, Ingeborg Zabel.

Links:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki