FANDOM


Intersputnik ist eine internationale Satellitenorganisation, gegründet 1971 in Moskau. Pendent der westlichen Staaten ist Intelsat.

Das Intersputnik-Programm war am Anfang ein Projekt von 8 sozialistischen und RGW-Staaten zur gemeinsamen Erforschung des Weltraums und zur Fernerkundung der Erde, in dem diese Staaten unter massgeblicher Beteiligung der Sowjetunion arbeitsteilig an verschiedenen Teilen von Raumfahrtprogrammen arbeiteten.

Die DDR trat Intersputnik als Gründungsmitglied 1972 bei und beteiligte sich im Rahmen des Intersputnik-Programms:

  • am Aufbau spezieller Datenbanken für Zwecke der Fernerkundung der Erde
  • am Forschungsprogramm Interkosmos-Laserphysik: Entwicklung und Kleinserien-Produktion eines leistungsfähigen Stickstofflasers und ein Picosekunden-Laserimpuls-Baukastensystem mit CW-Farbstofflaser, gepumpt mit modensynchronisiertem Ar-Ion-Laser
  • Meßgeräte wie Scanningkorrelator, Lyotfilter, Einzelphotonen-Messung,
  • Laseranwendungen: opto-akustische Spektrometer mit CW-Lasern für Gasanalyse und polygrafische Industrie
  • Entwicklung eines Lasermikrofluorometers mit Picosekunden-Auflösung
  • Optische Proben für Medizin (Krebsforschung) und Biologie

Heute (2005) sind 22 Staaten Mitglied von Intersputnik - auch die BRD als Rechtsnachfolger der DDR - die BRD ist als einziges „westliches“ Land Mitglied. Intersputnik ist heutzutage eine kommerziell ausgerichtete Organisation, sie betreibt 12 Satelliten im Erdorbit und 41 Transponder.

siehe auch: Interkosmos, Sputnik, MKF-6


Weblinks:Bearbeiten


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki