FANDOM


Die Politik in der DDR richtete sich nach mehreren Prinzipien:

Die sozialistische Demokratie, in der die Partei der Arbeiterklasse, die SED, im Bündnis mit den werktätigen Bauern und der Intelligenz die Schlüsselrolle einnahm, war Grundlage der politischen Arbeit in der DDR. Im Parlament der DDR, der Volkskammer, befanden sich Vertreter von 8 Parteien, der FDJ, FDGB, DBD, DFD, LDPD, NDPD, CDU und KB(Kulturbund) - die SED-Abgeordneten hatte dort zumeist weniger als 25 % der Sitze. Die Wahlen in der DDR waren frei, jedoch nicht geheim.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki