Fandom

DDR

Soldaten Sind Massenmoerder

191Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Für verlogene Militärgeistliche, Generäle, Kriegspolitiker und Gewaltverbrecher nebst ihren Anstiftern und Anführern und Handlangern, sowie für kriminelle oder irregeleitete Soldaten:

"Du sollst nicht töten" (5. Gebot: 2.Mose 20,13 und in der Bergpredigt in Matthäus 5,21-22)

"Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen" (Apg 5,29).

"Alle, die zum Schwert greifen, werden durch das Schwert umkommen." (Matthäus 26,52)

"Gute Nachricht: Freuen dürfen sich alle, die auf Gewalt verzichten" (Matthäus 5,1-12)

"Lebt in Frieden! Dann wird der Gott der Liebe und des Friedens mit euch sein" (2. Korinther 13,11)

Selig, die Frieden stiften" (Matthäus 5,9)

"Leistet dem, der euch etwas Böses antut, keinen Widerstand" (Matthäus 5,39)

"Steck dein Schwert in die Scheide; denn alle, die zum Schwert greifen, werden durch das Schwert umkommen" (Matthäus 26,52)

"Liebt eure Feinde; tut denen Gutes, die euch hassen. Segnet die, die euch verfluchen; betet für die, die euch misshandeln. Dem, der dich auf die eine Wange schlägt, halt auch die andere hin, und dem, der dir den Mantel wegnimmt, lass auch das Hemd" (Lukas 6,27-29)

"Vielmehr: Wenn dein Feind Hunger hat, gib ihm zu essen, wenn er Durst hat, gib ihm zu trinken; tust du das, dann sammelst du glühende Kohlen auf sein Haupt. Lass dich nicht vom Bösen besiegen, sondern besiege das Böse durch das Gute" (Römer 12,19-21)

"Denn es ist eine Gnade, wenn jemand deswegen Kränkungen erträgt und zu Unrecht leidet, weil er sich in seinem Gewissen nach Gott richtet" (1. Petrus 2,19)

"Wer ist der Mensch, der das Leben liebt? ... Suche Frieden, und jage ihm nach" (Psalm 34,13.15)

"Kommt und schaut die Taten des Herrn ... Er setzt den Kriegen ein Ende ... er zerbricht die Bogen, zerschlägt die Lanzen; im Feuer verbrennt er die Schilde. Lasst ab und erkennt, dass ich Gott bin." (Psalm 46,9-11)

"Nicht durch Macht, nicht durch Kraft, allein durch meinen Geist! - spricht der Herr der Heere" (Sacharja 4,6)

"Sag nicht: Ich will das Böse vergelten. Vertrau auf den Herrn, er wird dir helfen" (Sprüche 20,22)

"Weh denen, die nach Ägypten ziehen, um Hilfe zu finden, und sich auf Pferde verlassen, die auf die Menge ihrer Wagen vertrauen und auf ihre zahlreichen Reiter. Doch auf den Heiligen blicken sie nicht und fragen nicht nach dem Herrn" (Jesaja 31.1)

Schon das Alte Testament enthält viele Beispiele für Gewaltlosigkeit (zB Abram und Lot in 1. Mose 13,7-12; Isaak in 1. Mose 26,12-33). Die wichtigsten Ereignisse in der Geschichte des Volkes Israel (der Auszug aus Ägypten und die Rückkehr aus dem Exil) vollbrachte Gott mit eigener Hand, ohne militärische Mitwirkung Israels (siehe 2. Mose 14,13; Esra 8,21-23).

Die gesamte Geschichte Israels macht klar, dass Frieden und Sicherheit nicht an militärischer Stärke gelegen sind, sondern an der Treue gegenüber Gott. Wann immer sich Israel auf "Rosse und Wagen" statt auf den Herrn verließ (Psalm 20,8; Jesaja 31,1; 2. Chronik 16,7-9), musste es Niederlagen einstecken. David durfte den Tempel nicht bauen, weil er so viel Blut vergossen hatte (1. Chronik 22,8). Wo Israel aber den Sinn auf den Herrn richtete, errettete er oft ganz ohne kriegerische Handlungen (zB Josua 6; Richter 7; 2. Könige 6,8-23; 2. Chronik 14,11; 20,22‑24; Jesaja 37,36-38).

Sogar die Einnahme Kanaans wollte Gott anscheinend gewaltfrei ermöglichen (2. Mose 23,4-5.20-33). Durch Israels Unglauben wurde das unmöglich. Das Buch der Offenbarung schildert den Kampf des "Lammes" (5,1-14) gegen das "Tier" (13,1-18). Ein Weltsystem aus Gewalt, Unterdrückung und Materialismus führt einen Vernichtungskrieg gegen die Nachfolger des Lammes. Die Offenbarung ermutigt die Christen, in dieser Situation weder Kompromisse einzugehen und sich vor dem Tier zu beugen, noch militärischen Widerstand zu leisten. Das Lamm und die Seinen werden durch Geduld, Gewaltlosigkeit und durch Gottes Eingreifen den Sieg erringen.

"Schwerter zu Pflugscharen" (Jesaja 2,2-4)



frieden kann man nicht erzwingen, man muss ihn schenken --marti7D3


Die Massenmörder sind ein geringes Problem im Vergleich zu den vielen "Normalen Menschen" die glauben Massenmörder und Toetungswaffen zu ihrer Verteidigung zu brauchen.~Ernst Gruber ~ Om Wiki ~ Om Land


super! ein nachfolger des lammes. du solltest dir mal Fuer Wortreiche anschauen. vielleicht ist das für dich interessant. --sigi (schaf im wolfs.pelz)

-

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki